Grestner U23 ist Meister!

Mit dem Ergebnis aus Frankenfels steht fest: Die U23 ist Meister der 2. Klasse Alpenvorland Reserve. Mit 11 Siegen und 3 Unentschieden, und damit einer Frühjahrssaison in der man ungeschlagen blieb, ergibt es mit den Punkten aus der Herbstsaison den ersten Platz (61 Punkte, Torverhältnis + 45). >> Finale Tabelle

3:1 Sieg zum Saisonabschluss

Die Heimischen aus Gresten erwischen den besseren Start und haben die erste gute Möglichkeit. Routinier Lukas Bogenreiter taucht alleine vor Gäste-Keeper Schachinger auf, setzt das Leder allerdings knapp neben das Tor. Besser macht es dann Goalgetter Valentin Rülling, der nach 33 Minuten die Führung besorgt. Die Kienberger antworten jedoch prompt und kommen durch einen Matej weiterlesen…

3:4 Niederlage gegen Kirnberg/Texingtal

Beim letzten Heimspiel feierte Kirnberg/Texingtal nach langer Durststrecke endlich wieder vor heimischen Publikum. Das entscheide Tor fiel erst in der Schlussphase. In Führung ging zu erst der SC Gresten. Durch Valentin Rülling setzten sie bereits in Minute 8 die Gastgeber unter Druck. Per Elfmeter nach einem Foul von Jakob Lunzer, für welches er Gelb-Rot sah, weiterlesen…

Bittere 3:8 Niederlage gegen Meister Kirchberg/P.

Ersatzgeschwächte Grestner gehen vor heimischer Kulisse mit 3:8 gegen Meister Kirchberg unter. „Eine Halbzeit lang haben wir ganz gut mitgehalten, dann haben wir das Nachholderby gegen Lunz von unter der Woche deutlich in den Knochen gespürt. Mit dieser jungen Truppe war nicht mehr drinnen. Die Höhe der Niederlage finde ich deshalb gar nicht so tragisch.“ weiterlesen…

0:0 Remis in Lunz

Lunz am See und Gresten/Reinsberg trennen sich im Nachholspiel 0:0. Den Hausherren gehört die Anfangsphase, den Gästen die zweite Halbzeit. Ein bissl schwer tat sich Norbert Egger als es darum ging, den Punktgewinn einzuordnen. „Aufgrund der guten Anfangsphase schon irgendwie verdient“, befand der Sektionsleiter der Lunzer ASKÖ. Allerdings wusste er auch: „In der zweiten Halbzeit weiterlesen…

0:2 Niederlage in Bischofstetten

Mit einem Doppelpack von Markus Klein gewann Bischofstetten zu Hause gegen Gresten souverän mit 2:0. Die Partie gestaltete sich von Anfang an sehr einseitig. Bischofstetten begann mit hohem Druck und kam in den ersten Minuten schon gefährlich vor das Tor der Gäste. Nach einer guten halben Stunde klingelte es dann das erste Mal. Michael Schober weiterlesen…

3:0 Sieg in Frankenfels

Frankenfels traf am 18. Mai in der 24. Runde der 2. Klasse Alpenvorland zuhause auf Gresten. Für Frankenfels gab es in diesem Spiel nichts zu holen. Die Gästen waren das klar besserer Team. Endstand war 0:3. Von Beginn an war es eine Blamage. Frankenfels fand überhaupt nicht in das Spiel, hatte unzählige Fehlpässe, Fehler im weiterlesen…

4:0 Derbysieg gegen Scheibbs

Die Heimischen aus Gresten erwischen in diesem Duell zweier Nachbarvereine einen Auftakt nach Maß und gehen bereits nach elf Minuten in Führung. Goalgetter Valentin Rülling nützt einen Fehler der Scheibbser Defensive eiskalt aus und erzielt das 1:0. Gresten bleibt auch in weiterer Folge am Drücker, weshalb sich Gäste-Keeper Harald Schrittwieser ein ums andere Mal auszeichnen weiterlesen…

6:1 Kantersieg in Kienberg/G.

Valentin Rülling netzte beim 6:1-Erfolg des SC Gresten-Reinsberg in Kienberg drei Mal. Zu viele individuelle Fehler bei den Hausherren. „Mit den ersten 45 Minuten war ich eigentlich sehr zufrieden“, befand Siegfried Funiak, Trainer der Hausherren nach Abpfiff. Und das, obwohl seine Elf gerade mit 1:6 gegen die Gäste aus Gresten untergegangen waren. Die erste große weiterlesen…