4:0 Derbysieg gegen Scheibbs

Die Heimischen aus Gresten erwischen in diesem Duell zweier Nachbarvereine einen Auftakt nach Maß und gehen bereits nach elf Minuten in Führung. Goalgetter Valentin Rülling nützt einen Fehler der Scheibbser Defensive eiskalt aus und erzielt das 1:0. Gresten bleibt auch in weiterer Folge am Drücker, weshalb sich Gäste-Keeper Harald Schrittwieser ein ums andere Mal auszeichnen muss. Scheibbs kommt offensiv bis dahin kaum zur Geltung und kann sich bei seinem Goalie bedanken, dass man nicht noch weiter ins Hintertreffen gerät. Kurz vor der Pause ist dann aber auch Schrittwieser machtlos, Valentin Rülling stellt mit seinem zweiten Treffer die Weichen auf Sieg (39. 2:0).

Nach der Pause sehen die rund 200 Zuschauer eine andere Scheibbser Mannschaft. Die Lagler-Mannen sind drauf und dran den Anschlusstreffer zu erzielen, doch Gresten-Keeper Hönigl kann seinen Kasten sauber halten. Nach 70 Minuten gelingt den Gastgebern die entgültige (Vor)-Entscheidung ins diesem Spiel, nachdem Andreas Pöchhacker zum 3:0 trifft. Das 4:0 durch Matthias Käfer in der Nachspielzeit ist dann nur mehr Draufgabe (91.).

Gresten-Keeper Matthias Hönigl gegenüber meinfussball.at: „Ausschlaggebend für den Sieg waren in diesem Spiel Rülling und Pöchhacker. Scheibbs ist nur einmal wirklich gefährlich vor mein Tor gekommen.“

Fazit: Alles in allem ein verdienter Sieg für Gresten. Zwar wankten die Heimischen nach der Pause etwas, mit dem dritten Treffer machte man allerdings alles klar.

powered by MEINFUSSBALL

Die U23 ging mit einem souveränen 7:0 Sieg vom Platz. In der Torschützenliste sind Michael Böcksteiner (28.), Michael Schornsteiner (32., 36.), Tobias Teufl (49., 74.), Stephan Stroblmayr (73.) und Lukas Faschingleitner (86.).