Die ersten Punkte sind da!

Der SCG feiert einen verdienten 2:1-Sieg gegen Bischofstetten und holt die ersten drei Punkte der neuen Saison. Florian und David Zellhofer treffen für die Hausherren.

„Unterm Strich war es schon verdient“, findet Karl Loibl, Trainer des SC Gresten-Reinsberg. „Besonders aufgrund der ersten Halbzeit.“ Die Fans der Heimischen durften bereits früh jubeln. Florian Zellhofer veredelte eine Flanke per Kopf zum 1:0. Nach knapp 20 Minuten dann eine Schrecksekunde. Grestens Thomas Fröschl und Bischofstettens Jakub Slowik krachten mit den Köpfen zusammen und erlitten blutende Wunden. Während Slowik sofort ausgewechselt werden musste, kehrte Fröschl zunächst aufs Feld zurück, strich kurz vor der Pause aber ebenfalls die Segel. Quasi mit dem Halbzeitpfiff stellte der andere Zellhofer im Kader des SCG dann auf 2:0. David Zellhofer traf aus 16 Metern ins Kurze Eck (45+3.).

Herzlichen Dank an Sami Dahdal von der Pizzeria Napoli für die Übernahme der Matchpatronanz!

Aus dem Nichts

Nach einer guten Stunde kamen die Gäste erstmals gefährlich vor das Grestner Tor, und trafen in Person von Fabian Seidl prompt (60.). „Das war ihre bis dahin einzig gefährliche Situation“, ärgerte sich Loibl. Was ihn ebenfalls ärgerte, war die harte Gangart der Gäste. „Da waren Sachen dabei, für die es die Gelbe Karte hätte geben müssen. Außerdem wurde uns bei einem Foul an Thomas Wagner ein klarer Elfmeter vorenthalten, das bestätigte auch mein Trainerkollege.“ Die Hausherren begannen nach dem Anschlusstreffer zu wackeln, brachte das 2:1 aber über die Zeit. „Nutzen wir noch eine unserer vielen Chancen, ist zusammengeräumt“, analysierte Loibl. „So mussten wir wieder zittern. Nach einem Anschlusstreffer kippt so eine Partie ja oft schnell.“

Gresten – Bischofstetten 2:1 (2:0)


Freitag, 11. September 2020, Gresten, 120 Zuseher, SR Maximilian Friedl

Tore:
1:0 Florian Zellhofer (9.)
2:0 David Zellhofer (45+3.)
2:1 Fabian Seidl (60.)

Gresten: M. Hönigl, D. Zellhofer, T. Fröschl (39. L. Mavriqi), A. Wagner, P. Schager, M. Heigl, V. Rülling, T. Heigl, F. Zellhofer, T. Wagner (90+2. L. Bogenreiter), L. Faschingleitner (80. M. Bittermann); M. Mayerhofer, M. Teufel
Trainer: Karl Loibl

Bischofstetten: M. ObetkoT. Maierhofer (87. T. Zeilinger), J. Slowik (17. M. Schober), C. SchagerlG. ThaqiK. SalayL. Zuser, F. SeidlS. Kerschner, T. Gansberger (82. M. Klein) – E. Zacek; J. Mayer, S. Fuchs
Trainer: Christian Zuser

Karten:
Gelb: Michael Heigl (66., Foul), Tobias Heigl (70., Unsportl.) bzw. Christoph Schagerl (48., Unsportl.), Simon Kerschner (52., Foul), Lukas Zuser (70., Kritik), Matthias Schober (88., Unsportl.)

Powered by meinfußball.at

Unsere U23 feierte im 2.Spiel den 2.Sieg und siegt dank des Goldtores von Jordan Hackl inder 85.Minute mit 1:0!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.